Wie hoch ist die Vorfälligkeitsentschädigung?

Berechnen Sie kostenlos die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung (Ablösebetrag) eines Kredits bei vorzeitiger Kündigung mit unserem Online-Rechner:

Vorfälligkeitsentschädigung Rechner

Kreditsumme Euro

Zinssatz %

Tilgungssatz %

Zinsbindungsfrist

Kredit-Kündigung nach

Anlagerendite des Kreditinstituts %

 

 

 

Siehe auch Vorfälligkeitsentschädigung von der Steuer absetzen ...

 


 

 

Auf Facebook folgen




Weitere Informationen:

Vorfälligkeitsentschädigung: Gebühr für vorzeitige Kreditrückzahlung unzulässig
Gebühr für vorzeitige Kreditrückzahlung unzulässig vzbv, Pressemitteilung vom 28.06.2018 zu den Urteilen 25 O 311/17 des LG Dortmund vom 23.01.2018 (nrkr) und 35 O 13599/17 des LG München I vom 16.05.2018 (nrkr) vzbv klagt erfolgreich gegen Münchener Hypothekenbank und Kreisparkasse Steinfurt. Gerichte erklären Klauseln in den Preisverzeichnissen für unzulässig. Ba...

Vorfälligkeitsentschädigungen für die Ablösung von Darlehen im Rahmen einer Nachlasspflegeschaft sind Nachlassverbindlichkeiten 
Mit Urteil vom 12. April 2018 (Az. 3 K 3662/16 Erb) hat der 3. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden, dass Vorfälligkeitsentschädigungen, die von der Nachlasspflegerin für die Ablösung von Darlehen angefallen sind, als Nachlassverbindlichkeiten von der erbschaftsteuerlichen Bemessungsgrundlage abzugsfähig sind. Der Kläger ist einer von insgesamt 29 Erben der im Jahr 2013 verstorbene...

Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobilienverkauf: Kein Werbungskostenabzug
Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobilienverkauf: Kein Werbungskostenabzug Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist grundsätzlich nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. Hintergrund Die Klägerin veräußerte ein von ihr im Jahre 1999 erworbenes und seitdem vermietetes Immobilienobjekt im Jahr 2010. Im...

Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobilienverkauf keine Werbungskosten
Mit Urteil vom 11. Februar 2014 IX R 42/13 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass eine Vorfälligkeitsentschädigung grundsätzlich nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar ist. Die Klägerin veräußerte ein von ihr im Jahre 1999 erworbenes und seitdem vermietetes Immobilienobjekt im Jahr 2010. Im Veräußerungsvertrag hatte sich die Kläge...

Vorfälligkeitsentschädigungen als nachträgliche Werbungskosten?
Vorfälligkeitsentschädigungen als nachträgliche Werbungskosten? Kernproblem Bis zum letzten Jahr galt der Grundsatz, dass die nach dem Verkauf einer vorher vermieteten Immobilie angefallenen Schuldzinsen nicht mehr als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abzugsfähig sind. Denn mit der Veräußerung sah man den Zusammenhang mit der Einkunftserz...


In Zusammenarbeit mit
Steuerberater Dipl.-Kfm.
Michael Schröder
steuerschroeder.de
Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder steuerschroeder.de

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter
MS Buchhalter downloaden und kaufen
EÜR oder Bilanz Version
jetzt bestellen